Mörtelsysteme der GftK – führender Hersteller von Fugenmörtel, Bettungssystemen und bauchemischen Erzeugnissen

printheader
Pictogramme Fugenmörtel

Clone of Protectosil® 100 N

Protectosil®
20 N
Hydrophobierungsmittel
Eigenschaften: 

Hydrophobierungsmittel für stark saugfähige Fassadenbaustoffe

  • ist eine wasserdampfdurchlässige, nicht filmbildende Hydrophobierung,
  • bewirkt eine erhebliche Reduktion der Wasseraufnahme. 
Verarbeitung / Application: 

Untergrund:
Die zu imprägnierenden Untergründe sollten lufttrocken und sauber sein, um ein tiefes Eindringen des Wirkstoffes zu gewährleisten.

 

  • Nichtsaugende Unterlagen, z.B. Glas, können mit den Produkten nicht behandelt werden. Zur Vermeidung von Verschmutzungen oder Schäden sind alle nicht zu hydrophobierenden Flächen abzudecken.
  • Verunreinigte Flächen sind vor der Applikation des Produkte zu reinigen, um zu gewährleisten, dass der mineralische Untergrund saugfähig ist.
  • Glas, Holz und Metall werden nicht angegriffen. Dies gilt auch für die meisten im Baubereich eingesetzten Kunststoffe. Im Zweifelsfall informiert eine Vorprobe.

Applikation:
Protectosil®
BH N wird applikationsfertig geliefert.

  • Die verschlossenen Gebinde erst unmittelbar vor Arbeitsbeginn öffnen und nach Gebrauch sofort wieder luftdicht verschließen.
  • NIcht bei direkter Sonneneinstrahlung, starkem Wind oder Regen applizieren.
  • Protectosil® BH N muss durch sattes Fluten aufgebracht werden, indem man es direkt gegen bzw. auf die zu behandelnde Oberfläche fließen lässt. Das Material soll nicht gesprüht und darf nicht mit Pinsel, Bürste oder Rolle aufgebracht werden.
  • Das Produkt muss als Flüssigkeitsfilm mehrere Sekunden lang mit der zu behandelnden Oberfläche in Kontakt bleiben. Horizontale Flächen sollten 3 – 5 Sekunden »spiegelnd nass« aussehen, an senkrechten Flächen muss ein ca. 20 cm langer flüssiger Ablaufvorhang sichtbar sein.
  • Alle Geräte und Gefäße müssen sauber und trocken sein. Nach Gebrauch können sie mit organischen Lösungsmitteln (Spiritus, Benzin, Verdünner) gereinigt werden.
  • Pflanzen im Bereich des zu behandelnden Untergrundes sind vor Kontakt mit dem Bautenschutzmittel zu schützen.

Beachten Sie in jedem Fall unsere ausführlichen technischen Hinweise zur Verarbeitung unserer Produkte, die Sie kostenlos unter unserer Adresse anfordern können. Technische Änderungen vorbehalten. Wenden Sie sich in Zweifelsfällen an unsere Abteilung Anwendungstechnik. Grundlage sind unsere allgemeinen Verkaufsbedingungen.

 

Gesellschaft für technische Kunststoffe mbH
Kottenforstweg 3
D-53359 Rheinbach-Flerzheim
Tel: +49 (0) 22 25 / 91 57-0
Fax: +49 (0) 22 25 / 91 57-60

Email

Service Hotline

social

Impressum

Datenschutz: Diese Seite verwendet Google Analytics.

Weitere Informationen / Tracking deaktivieren