Mörtelsysteme der GftK – führender Hersteller von Fugenmörtel, Bettungssystemen und bauchemischen Erzeugnissen

printheader
Pictogramme Fugenmörtel

Betonsteinpflaster: vdw 840 plus FugenMörtel

1-Komponentiger Fugenmörtel  bei Fugen ab 3 mm

Zur einfachen und exakten Verlegung von Betonsteinpflaster werden angeformte Abstandshalter, bei Plattenwaren Abstandshalter aus Kunststoff, verwendet. Ein gleichmäßiges und optisch ansprechendes Fugenbild ist das Ergebnis.

Sollen aber die Fugen mit einer festen Fugenmasse verfüllt werden, entstehen die Probleme.

Angeformte Abstandshalter generieren in der Regel eine Fugenbreite von 3 mm. Kunststoff Abstandshalter sind nur für Fugenbreiten von 4 mm erhältlich. Der überwiegende Teil der Fugenmassen benötigt aber eine Mindest-Fugenbreite von 5 mm. Eine technisch einwandfreie Verfugung ist damit nicht mehr zu gewährleisten.

vdw 840plus FugenMörtel setzt hier neue Maßstäbe. Als einziger 1-Komponentiger Fugenmörtel kann vdw 840plus bei engsten Fugen ab 3 mm eingesetzt werden. Möglich macht dies ein neuartiges Bindemittelkonzept, welches den Mörtel absolut wasserresistent gestaltet und diesen damit höchst schlämmfähig macht.

Eine einfache und ergonomische Verarbeitung ist das Ergebnis. Der bereits verarbeitungsfertige Mörtel wird mittels Wassersprühstrahl, wie Fugensand oder Fugenmehl, regelrecht in die Fugen eingeschlämmt. Das Wasser dient hierbei als Transportmedium. Dadurch wird die Fugen vollständig, in voller Steinhöhe verfüllt.

Diese Verarbeitungstechnik ist mit herkömmlichen Fugenfüllern nicht möglich, da sich durch die Wassereinwirkung ein starker Festigkeitsverlust ergibt.

Ein weiterer positiver Effekt der Einschlämmtechnik ist, das selbst kritische Gesteinsarten bin-demittelfilmfrei, dass heißt ohne Farbtonveränderungen, verfugt werden können.

Hohe Festigkeitswerte von 16 N/mm² Druckfestigkeit bescheinigen vdw 840plus Dauerhaftigkeit und Langlebigkeit.

Nur vdw 840plus garantiert eine einfache Verarbeitung im Schlämmverfahren, ohne gleichzeiti-gen Qualitäts- und Festigkeitsverlust.

 

Gesellschaft für technische Kunststoffe mbH
Kottenforstweg 3
D-53359 Rheinbach-Flerzheim
Tel: +49 (0) 22 25 / 91 57-0
Fax: +49 (0) 22 25 / 91 57-60

Email

Service Hotline

social

Impressum

Datenschutz: Diese Seite verwendet Google Analytics.

Weitere Informationen / Tracking deaktivieren